Stünde nicht eine Fahrzeugflotte heimischer Handwerksbetriebe entlang der Frankfurter Straße 39, würde man nicht glauben, dass etwas im Schieferhaus passiert. Innen schaut es ganz anders aus. Maler, Elektriker, Schreiner arbeiten emsig an der Fertigstellung des Tortenateliers. Die Wände sind weiß, die Böden aufgearbeitet, in dieser Woche werden die schallschluckenden Deckenpanele montiert.

Die Lautstärke war immer ein Problem im kleinen Café. Bei vollem Gastraum war eine angenehme Unterhaltung kaum möglich. Umfangreiche Maßnahmen sollen nun die Akustik verbessern. Neben den Deckenpanelen wurde auch die Kühlung der Tortentheke in den Keller verlegt. Dazu bedurfte es aufwändiger horizontal und vertikal überschneidender Kernbohrungen.

Noch sind die Möbel nicht geliefert, Platz für einen Tag der offenen Tür. Am 3. März 11:00 bis 17:00 mit Sektempfang & Fingerfood. Der Außerhausverkauf ist an diesem Tag bereits geöffnet.