Am 14. Juli 2011 feierte das junge Architekturbüro Richtfest auf einer seiner ersten großen Baustellen – Haus Waldfrieden. Das 1964 gebaute Altenheim wurde in Teilen abgerissen und vollständig entkernt. Die Pflege demenziell Erkrankter in Wohngruppen erfordert besondere Konzepte hinsichtlich Barrierefreiheit, Bewegungsführung, Flucht- und Rettungswegen. Aufgrund der Hanglage des Objektes konnten, durch ein ausgeklügeltes mäanderförmiges Wegekonzept, die drei Wohnebenen barrierefrei untereinander und mit den Außenanlagen verbunden und gleichzeitig dem demenziellen Bewegungsverhalten Rechnung getragen werden.
Teaserbild: Quelle AA 14.07.2011 Zacharias

zum Projekt